14.07.2017| Die Ara Pacis - römische Kunst im Zeitalter des Augustus

Freitag, 14. Juli 2017, 19.00 Uhr
Referentin: Frau Dr.  Eva Heidebroek-Soldner
Eintritt: 4,– € ermäßigt; 6,– € nicht ermäßigt

Die Ara Pacis - ein Denkmal von außerordentlicher historischer und künstlerischer Bedeutung – spiegelt die Ideologie der Pax Augusta. Kaiser Augustus war es zu verdanken, dass die jahrzehntelangen Bürgerkriege ein Ende gefunden hatten. Gleichzeitig befriedete er die Provinzen des röm. Reiches. Zum Dank wurde im Jahre 9. v. Chr. der Altar vom Senat geweiht. Der meisterlich gearbeitete Reliefschmuck des Altars zeigt u.a. Opferdarbietungen der kaiserlichen Familie und das goldene Zeitalter unter dem Friedensbringer Augustus. Bemerkenswert auch ist die moderne Einfassung des Altars, angefertigt von dem amerikanischen Stararchitekten Richard Meier.

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie gegebenenfalls auf Aufnahmen zu sehen sind, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Dante Alighieri Gesellschaft verwendet werden.

Nürnberg, 09.01.2017