Tizian (ca. 1490-1576) spielte eine bedeutende Rolle im Gebiet von Brescia, wo der  Renaissancemaler aus Venedig zahlreiche Werke, wie insbesondere den Flügelaltar Averoldi, zu sehen in der Kirche Santi Nazaro e Celso in Brescia, hinterließ. Ein weiterer Ausstellungsabschnitt wird der Brescianer Kunst nach Tizian mit den Vertretern des venezianischen Manierismus von Paolo Veronese bis Francesco Bassano gewidmet. Anlässlich der Wiedereröffnung der Pinacoteca Tosio Martinengo in Brescia, in der u.a. Meisterwerke von Raffael zu sehen sind, können mit einem Eintrittsticket bis zum 1. Juli beide Museen besucht werden.

Weitere Infos hier.

Copyright: ENIT GERMANIA

Nürnberg, 08.04.2018