Wir lesen Artikel aus der italienischen Presse und Kurzgeschichten italienischer Autoren, die wir zu Hause vorbereiten und im Kurs besprechen. Zuweilen wird auch kontrovers diskutiert – alles auf italienisch natürlich! Ab und zu vertiefen wir auch Grammatik oder verfassen etwas Schriftliches zum Thema. Das beste Zeugnis dafür, dass alles Spaß macht, ist unser gut besuchter Kurs: wir sind aktuell 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die zum größten Teil schon lange Jahre dabei sind – nicht zuletzt, weil wir mit unserer Kursleiterin Elisabetta eine kompetente Pädagogin haben, die es versteht, den Unterricht immer abwechslungsreich zu gestalten."

10.10.2010